Das Fotoshooting

Der Ablauf

Das Wichtigste bei jedem einzelnen meiner Shootings ist für mich, dass wir alle zusammen Spaß haben. Denn nur, wenn jeder sich während des gesamten Shootings wohl fühlt, werden die Fotos richtig gut.

Damit wir vorab bereits einen Eindruck voneinander gewinnen können, ist mir ein persönliches Telefonat vor dem Shooting sehr wichtig. Dieses Telefonat nutze ich gern, um den Ablauf des Shootings noch einmal mit Euch durchzugehen, Euch gegebenenfalls bei der Wahl der Kleidung zu unterstützen und außerdem zu erfahren, welche Art von Bildern Ihr Euch denn von mir wünscht.

IMGP1888Beim Shooting selbst lege ich in der Regel nicht direkt los, sondern lasse Euch erstmal in Ruhe „ankommen“. Diese Minuten können wir außerdem nutzen, um letzte Details zu klären, Ihr könnt Euch nochmal frisch machen oder die Kleidung wechseln und dann geht es los.

Der Ablauf und oft auch die Dauer selbst wird dann überwiegend vom Temperament Eures Kindes bestimmt (bei Babybauch-Shootings ist es nicht viel anders. Jeder reagiert anders auf die Situation, sich vor der Kamera wiederzufinden. Der Einfachheit halber bleibe ich im Weiteren aber bei Kindern). Manche Kinder brauchen zum „Auftauen“ länger als andere, andere sind sehr ängstlich und wieder andere sehr energiegeladen. Jedes hat seinen Reiz und mit den Kindern zu arbeiten, um ihren Charakter auf ein Foto zu bannen – das ist es, was mich anspornt.

Merke ich, dass ein Kind (oder auch die Mami) zwischendurch eine Pause benötigt, wird es sie bei mir immer erhalten, sei es, um nochmal schnell mit Mami zu kuscheln oder eine Kleinigkeit zu knabbern, bevor wir weitermachen. Diese Pausen sind gerade bei kleinen Kindern manchmal immens wichtig und ich nutze sie in der Regel, um das Setup nochmal anzupassen oder schnell etwas neues aufzubauen. Anschließend geht es dann mit frischer Kraft weiter.

Mein Anspruch ist es nicht nur, Euch mit wundervollen Bildern Eurer Kinder Freude zu bereiten, sondern insbesondere, den gesamten Tag zu einem tollen Erlebnis werden zu lassen, an das wir uns alle gern zurück erinnern. Auch, wenn es nicht danach aussieht, ist so ein Shooting für mich sehr harte Arbeit, in der ich voll aufgehe. Umso mehr freue ich mich über jedes Lächeln, das ich auf Euer Gesicht zaubern kann, wenn ich Euch am Ende die fertigen Kunstwerke überreichen kann.