Das erste Baby-Fotoshooting im eigenen Studio in Lünne

Es ist ganz schön viel passiert, seitdem ich die Türen meines Fotostudios in der Mühlenstraße 7 in Lünne geöffnet habe! Jetzt schaffe ich es auch endlich, Euch ein bisschen was aus den letzten Wochen zu zeigen. Das erste Baby, ein superknuffiger kleiner Mini-Mann aus Lingen, der mich im Studio besucht hat, darf anfangen :-)

Babyfoto im Holzeimer in einer Kiste bei Tageslicht im Fotostudio in Lünne

Dieses Fotoshooting war für mich in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes. Nicht nur, dass es das erste Neugeborenen-Shooting in meinem eigenen Fotostudio gewesen ist, das ich bei tollem Tageslicht mit den riesigen Schaufenstern durchführen konnte! Ich kenne auch den Großvater des kleinen Mini-Menschens sehr gut und auch seine Eltern sind echt mega sympatische, liebe Menschen aus Lingen. Das Baby war anfangs allerdings etwas frech, wie Ihr auf diesem Foto selbst sehen könnt :-)

Baby streckt die Zunge raus
Weil der kleine Mann insgesamt sehr entspannt und trotzdem sehr zufrieden gewesen ist, konnten wir anfangs ein paar herrliche Fotos mit offenen Augen von ihm zaubern. Ich liebe diese Farb-Kombi mit den grünen Tüchern total!

Hübsches Foto eines Baby-Jungen
Mit viel Geduld, ein paar Kuscheleinheiten und viel Ruhe ist unser Baby-Junge dann irgendwann doch eingeschlafen, so dass wir ihn auf dem Beanbag, dem großen Kissen, welches ich für die Neugeborenen-Shootings gerne verwende, auch nochmal anders pucken und hinlegen konnten.

gepucktes Baby auf einem Beanbag
Nachdem wir mit dem Beanbag durch waren und der kleine Mann nochmal ein paar Streicheleinheiten und eine kleine Essenspause bekommen hat, habe ich mein Studio etwas umgebaut und alles für ein paar tolle Körbchen-Fotos vorbereitet. Und hier konnte ich mich dann vollends austoben. Die lieben Eltern meinten zu mir nur „Mach mal, wir vertrauen Dir da schon“, was mir natürlich ein dickes Grinsen ins Gesicht zauberte. So hatte ich die Möglichkeiten, all die tollen Props auszuprobieren, die ich von der letzten Messe in Aichach mitgebracht hatte. „Props“ ist dabei der Ausdruck für uns Babyfotografen, den wir für all die Deko verwenden, die wir bei Neugeborenen-Shootings benutzen.

Lächelnder Babyjunge in einer Kiste mit Wolle
Neben der wunderschönen, uralten Kiste und dem supermegagenialen, ultraschönen Tibet-Eimer kam so auch meine wahnsinnig weiche Wolle zum Einsatz, aber auch die Wraps bzw. Tücher, mein neuer Backdrop und einfach alles, was zu diesem zarten Baby passte.

Babyjunge aus Lingen mit Schiebermützchen in einer Kiste mit viel WolleFoto aus einem Neugeborenenshooting mit einem Baby in einer braunen Holzkiste
Das gesamte Shooting über war der kleine Baby-Junge nahezu komplett „offine“ bzw. tiefenentspannt und happy. Daher konnten wir einige Sets mehr mit ihm austesten, die bei anderen Babys nicht immer während eines einzigen Shootings umgesetzt werden können. Vieles hatte ich vorab schon vorbereitet, so dass wir ihn schnell umziehen und in ein anderes, bereits fertiges Körbchen legen konnten, ohne dass er richtig wach wurde. Ich liebe diese Körbchen-Fotos von oben total, weil sie zeigen, wie klein die Würmchen tatsächlich noch sind.

Babyjunge in Teddy-Anzug während eines Fotoshootings in LünneFoto eines lächelnden Babys in einem Wolle-Körbchen mit Teddy-Anzug und kleinem Teddy im Arm
Sieht er nicht einfach nur mega zufrieden aus???
Und weil er immer noch so schön schlief, konnten wir zum Schluss sogar noch mein absolutes Lieblingsfoto aus diesem Shooting machen. Ist das nicht zum Verlieben knuffig???

Foto eines schlafenden Neugeborenen in einer Nuss-Schale aus Teak im Teddy-Anzug
Übrigens: wenn Ihr gerne alle neuen Fotos direkt sehen und immer auf dem Laufenden gehalten werden möchtet, folgt mir doch auf Facebook!

Comments are Disabled